Zahnerhaltung unter Berücksichtigung moderner Verfahren und Materialien als oberstes Prinzip unserer Praxis


Zähne zu erhalten ist besser als Zahnersatz.

Gesunde und eigene Zähne bieten natürlich besten Halt

Wir erhalten Zähne durch diverse Maßnahmen aus dem Gebiet der Zahnerhaltung:

minimalinvasive "kleinstmögliche" Füllungen unter größtmöglicher Schonung Ihrer gesunden Zahnsubstanz um möglichst kleine Füllungen legen zu können.
   
hochästhetische, zahnfarbene "weiße" Füllungen (mit Composites und Nanotechnologie-Kunststoffen)
   
Inlays, Onlays und Teilkronen aus Keramik, Gold oder Titan

Moderne Materialien

Während man früher viele durch Karies geschwächte Zähne sofort überkronen musste, lassen sich heute einige stärker angegriffene Zähne wieder aufbauen. Hierbei kommt die sogenannte Adhäsivtechnik zum Einsatz - ein spezielles Klebeverfahren, mit dem Spezialkunststoffe (sogenannte "Composite") am Zahn befestigt werden. Dabei klebt nicht nur die Füllung am Zahn, sondern auch der Zahn an der Füllung. Dies sorgt für eine Stabilisierung der noch vorhandenen Zahnsubstanz.

Andererseits können vor allem grössere Defekte mittels Inlays versorgt werden. Diese werden vom Zahntechniker anhand eines zuvor genommenen Abdruckes präzise angefertigt. Dabei unterscheidet man zahnfarbene Keramik- und Goldinlays. Der Vorteil der Inlayversorgung liegt in der Passgenauigkeit und vor allem an der Langlebigkeit der Versorgung.