Röntgen


Wir verwenden in unserer Ordination die digitale radiologische Bildgebung.

Durch die Anwendung des digitalen Röntgens wird der Patient im Vergleich zum herkömmlichen Röntgen einer um rund 90% reduzierten Strahlendosis ausgesetzt! Außerdem entstehen keine Wartezeiten für die Filmentwicklung, da das Bild bereits Sekunden später am Computerbildschirm erscheint. Sollte eine Neuanfertigung nötig sein kann diese sofort durchgeführt werden.

Es gibt verschiedene Arten von Röntgenaufnahmen:

Panoramaröntgen verhilft zu einer Übersicht des gesamten Kiefer- und Kieferhöhlenbereiches inklusive des Kieferknochens. Der Zahnarzt erkennt sofort kariöse Zähne, Knochen- und Zahnwurzelerkrankungen sowie zurückgebliebene Wurzelreste. Außerdem erleichtert es die Beurteilung von Vorbehandlungen, der Zahnstellung und der Knochensubstanz (eventuellen Knochenschwund)

Mit Hilfe des Kleinbildröntgen kann man zusätzlich Deteilaufnahmen
einzelner Zähne vornehmen.

Die Bissflügelaufnahme ermöglicht eine genaue Kariesdiagnostik
im Bereich der seitlichen Zähne.

Mit Hilfe des Kleinbildröntgen kann man zusätzlich Deteilaufnahmen einzelner Zähne vornehmen und eine exakte Diagnose über schwer erkennbare Zahnschäden verursacht von “Eiterherden“ oder Parodontitis.